Deep Green Sunset

Deep Green Sunset

Mit subtiler Kraft und hohem Tempo kommen die sechs Jungs von Deep Green Sunset wie ein Gewitter – elektrisierend. Über 20 Jahre an Bühnenerfahrung im In- und Ausland haben die Band wie einen guten Whiskey reifen lassen. Heute kommen die Mannen internationaler und geradliniger daher, ohne dabei an Spielfreude und Spontaneität eingebüßt zu haben. Dem Powersextett gelingt dabei die Gratwanderung zwischen schnörkelloser Durchschlagskraft und Emotion.

Deep Green Sunset stehen für kompromisslosen Rock mit Melancholie und Tiefgang. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Band mit dem legendären Joe Cocker oder den französischen Akustik-Ikonen Tryo die Bühne teilte und doch auch mit den Farmer Boys, den Emil Bulls, den Donots oder mit Die Happy die Menge zum Brodeln bringen konnte.

Mit „Nova°“ stellte die Band 2008 nach „Adrenalin“ (2001) und „Endlich raus“ (2003) das dritte Studioalbum vor. Die Platte strahlt vor Energie und spiegelt die Authentizität und Vielseitigkeit einer Formation wider, die auf der Bühne zuhause ist.

Das Gründungsmitglied Michael Glöckner (1998–2004) ist seit 2017 neben Sänger Dennis Köhler (seit 2004) wieder live auf der Bühne. Von nun an präsentiert man sich als Powersextett mit zwei Frontmännern. Neue Songs, traditionell mit deutschen und englischen Texten, stehen für das kommende vierte Album in den Startlöchern.

Besetzung

Michael Glöckner (Gesang)
Markus Ernst (Schlagzeug)
Stephan Friedrich (Bass)
Christoph Fröhlich (Gitarre)
Dennis Köhler (Gesang)
Sven Laubersheimer (Gitarre)

Diskografie (ab 2004)

2005
Promo (EP, 3 Tracks, Green Arts)

2007
Various Artists – Les Derniers Cris De L’Akoufene
(Compilation, 1 Track, 5LightRecords)

2008
Nova (LP, 11 Tracks, Green Arts, EAN 4020796424091)

2021
New Release!

Consent Management mit Real Cookie Banner